Telefon: 06071 – 607 44 60

Renditeimmobilien verzeihen keine Fehler!

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, auch nicht bei Renditeimmobilien und Investmentimmobilien

Hin und wieder erreichen auch uns, obwohl dies gar nicht unsere Kompetenz ist, Hilferufe von kleinen privaten Investoren. Was wir dazu hören bekommen, ist nicht nur traurig sondern oft auch wirklich erschreckend. So auch diese Woche wieder. Über einen Freund meldete sich ein Familienvater der gemeinsam mit einer anderen Familie vor eineinhalb Jahren beschloss, dass über die vergangenen Jahre angesparte Eigenkapital nicht zu weiter sparen sondern zu investieren.

Schnell war auch das passende Objekt zum Investieren gefunden, die erste Investment oder Renditeimmobilie, in diesem Falle ein Abrissgrundstück in einer mittelmäßigen bis einfachen Lager in einer deutschen B Stadt. Es wurde geplant, gekauft, ein positiver Bauvorbescheid eingeholt und durch eine kleine Bank finanziert. Natürlich ohne tiefere Fachkenntnisse und ohne einen Spezialisten für Renditeimmobilien oder Investmentimmobilien hinzuzuziehen.

Die Idee: jede der beiden Familien erhält ein halbes Haus mit vier Wohnungen, der gesamte Baukörper sieht aus wie ein Haus.

Alles perfekt - bis der Haken kam:

Das Bauamt war nämlich gar nicht willens einen Baukörper zu akzeptieren. Optisch schon aber brandschutztechnisch gab es die Auflage zwei brandschutztechnisch getrennte Gebäude zu errichten. Nach eigenen Berechnungen der Familienväter kamen diese auf eine Nachfinanzierung von 300.000 €. Sie sind somit zu ihrer Bank um diese Finanzierungslücke zu schließen. Doch damit begann das Drama: Die Bank, die die ursprüngliche Kredite gegeben hatte und somit auch geprüft hatte ob die Baukosten realistisch sind, bekam nun ihre Zweifel. Es wurde ein bankeigener Gutachter hinzugezogen, der feststellte, dass die erhöhten Baukosten bei etwa 500.000 € liegen und somit etwa 40 % über den eigentlichen Gesamtkosten.

Das ist der Todesstoß für eine Renditeimmobilie oder Investmentimmobilie. Wo soll denn da noch eine Rendite herkommen?

Das erkannte die Bank, gab den Familienvätern eine kurze Karenzzeit und kündigte dann den Darlehensvertrag. Das ist der Super-Gau!!!
Denn ist einmal ein Kredit gekündigt, ist es so gut wie unmöglich - ohne massiven Einsatz von neuem Eigenkapital - bei einer anderen Bank einen Kredit zu bekommen. Was ja auch logisch ist, da hier definitiv keine Rendite mehr erwirtschaftet wird.

Natürlich wurden einige „Gutachten“ von Freunden eingeholt die zum Ergebnis kam dass die Immobilie doch viel mehr wert sei. Doch das hilft bei Rendite und Investmentimmobilien recht wenig wenn keine Rendite mehr erzielt wird und die Bank fürchten muss dass ihr Kredit nicht bedient wird. Das ist ein Teufelskreis.

Hier sind zwei Familien existenziell bedroht, sie drohen ihr selbst genutztes Eigenheim, ihr Eigenkapital und einen großen Teil ihres laufenden Einkommens durch eine Privatinsolvenz zu verlieren. Das ist dramatisch!

Nun höre ich schon wieder aus dem Hintergrund die ersten Zwischenrufe, dass die Bank den Fehler gemacht habe. Es mag sein dass die Bank hier den Fehler einer anderen Seite nicht sofort erkannt hat. Nun aber die Bank verantwortlich zu machen, dafür das jemand ohne fachliche Unterstützung anfängt zu investieren und mit Millionenbeträgen zu hantieren - unter Einsatz seines gesamten Privatvermögens - das ist sicher nicht die Schuld einer Bank.

Die Fehler die hier passiert sind wurden vor einem Kauf gemacht, wurden beim ersten Auftauchen eines Problems nochmals gemacht und verstärkt und zu guter Letzt wurde wertvolle Zeit vertan. Zu jedem Zeitpunkt vor einer Kündigung des Darlehens hätten professionelle Berater das Ruder rumreißen können und die Probleme einfach und schnell lösen können.

Bitte lassen Sie sich von Profis beraten und wenn sie nicht hundertprozentig sicher sind investieren sie nicht.
Setzen Sie nicht ihr gesamtes Vermögen aus Spiel und vertrauen Sie niemals nur einer Partei.
Renditeimmobilien und Investmentimmobilien verzeihen keine Fehler!

Und die Moral von der G´schicht, ohne Profis geht es nicht!

Wir wünschen ein schönes neues Jahr und tolle Investments
Ihr Investment Profi

Foto: © Fotolia #139599139#139599139 | Urheber: itcraftsman


IP-Immobilienpfeifer GmbH
Auf der Beune 87
64839 Münster in Hessen
Tel.: 06071 – 607 44 60
slp@immobilienpfeifer.de