Telefon: 06071 – 607 44 60

Arbeitskreis

Wenn man nicht weiter weiß bildet man einen Arbeitskreis - auch bei Renditeimmobilien

Einer unserer Kunden, eine große KVG, die Fonds auflegt, hat Anfang des Jahres beschlossen entgegen ihrer bisherigen Strategie, einen Wohnfonds für Renditeimmobilien aufzulegen. Nachdem der Fonds seine Zulassung hatte, wurden vom Kunden die Ankaufskriterien für die Invest Immobilien festgelegt. Wir konnten recht zügig einige in das Ankaufsprofil passende Immobilien und Zinshäuser anbieten.

Ein Teil davon wurde vom Kunden weiterverfolgt und in zwei Fällen in der Kunde gemeinsam mit uns in die KAGB Prüfung. Im Rahmen der Prüfung wurde uns die Anforderung gestellt, den absoluten Wert der Mietverträge zu errechnen. Im Gewerbebereich ist dies mit Sicherheit ein sehr probates Mittel, um den tatsächlichen Wert der Rendite Immobilie darzustellen. Im Bereich Wohnen ist dies jedoch wegen des fehlenden Ablaufdatums des Mietvertrages bzw. der Mietverträge tatsächlich nicht möglich. Der Kunde wollte jedoch die Prüfung dieses Wertes auch zur Grundlage seiner Kaufentscheidung machen.

Das haben wir schon immer so gemacht

Was nun? Auf unsere Nachfrage warum eine solche bei Wohnimmobilien ungenaue Darstellung notwendig sei, erhielten wir die Antwort: „Ja das haben wir schon immer so gemacht ". Nachdem wir uns mit allen Beteiligten Entscheidern zusammengesetzt hatten, konnten wir nachweisen, dass die Darstellungen unserer Wettbewerbsanalysen in Bezug auf die Rendite Immobilien der Wahrheit entsprechen und die gewünschte Darstellung des Kunden perfekt ersetzen können.

An diesem Beispiel kann man gut sehen, dass selbst Profis, die täglich Immobilien einkaufen eine gewisse Betriebsblindheit entwickeln können. Da hilft es schon ungemein wenn man einen Rendite Immobilien Arbeitskreis bildet.

 

Foto: © Fotolia #93718805 | Urheber: Björn Wylezich


IP-Immobilienpfeifer GmbH
Auf der Beune 87
64839 Münster in Hessen
Tel.: 06071 – 607 44 60
slp@immobilienpfeifer.de